Archiv 2011

17.01.2012: Neue Broschüre mit dem Titel "Ausbildungsordnungen und wie sie entstehen"

Die Broschüre informiert über ein Verfahren zur Entwicklung von Ausbildungsregelungen, das einmalig ist. Die Regelungen bilden die Grundlage für die Ausbildung im dualen System, in dem viele Jugendliche in Deutschland ihre berufliche Qualifizierung beginnen.

09.12.2011: Der neue "VET in Europe-Country Report Deutschland" ist veröffentlicht

Der Country Report gibt einen allgemeinen Überblick über die Berufsbildungssysteme der einzelnen europäischen Länder. Der Country Report 2011 Deutschland ist nun aktualisiert und veröffentlicht.

17.11.2011: Neue Broschüre "Blickpunkt Berufsbildung Deutschland"

Die neue Broschüre Blickpunkt Berufsbildung Deutschland ist nun veröffentlicht. Es wird das duale Berufsbildungssystem in Deutschland dargestellt und deren Besonderheit und Attraktivität thematisiert. Weiterhin wird auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen eingegangen. Wesentliche Daten illustrieren dabei die derzeitige Situation der Bildungsteilnehmer.

06.09.2011: CEDEFOP Glossary

Das neue Glossar des Cedefop ist nun veröffentlicht. Es behandelt die Qualität in Bildung und Ausbildung und soll die Kommunikation sowie das Verständnis zwischen den Ländern fördern. Auch die Arbeit der ReferNet-Dokumentare floss in das neue Glossar ein, das sich an Interessengruppen der Berufsbildung sowie Experten, Wissenschaftler und Bildungsanbieter richtet.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der CEDEFOP-Website.

30.05.2011: ReferNet call for proposals

ReferNet ist das Europäische Netzwerk für Berufsbildung des Cedefop. Das Netzwerk setzt sich aus 29 Mitgliedern - den nationalen ReferNet-Partnern in den EU-Mitgliedstaaten sowie Island und Norwegen - zusammen. Bei den nationalen ReferNet-Partnern handelt es sich um bedeutende Einrichtungen, die in dem Land, das sie vertreten, auf dem Gebiet der Berufsbildung tätig sind.

Im Rahmen des Vorhabens, ein Europäisches Netzwerk für Berufsbildung - das ReferNet - zu errichten, soll mithilfe dieses Calls jeweils ein Antragsteller in jedem förderfähigen Land (EU-Mitgliedstaaten, Island und Norwegen) ausgewählt werden, mit dem das Cedefop einen Partnerschaftsrahmenvertrag über eine Laufzeit von vier Jahren abschließen wird. Darüber hinaus soll mit jedem ausgewählten Antragsteller eine spezielle Finanzhilfevereinbarung für den 2012 durchzuführenden Jahresarbeitsplan getroffen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der CEDEFOP-Website.

17.05.2011: Erste Ausgabe des neuen "Monitor EU-Bildungspolitik" ist jetzt veröffentlicht

Der neue "Monitor EU-Bildungspolitik" gibt einen Überblick darüber, in welchen Themenfeldern die EU tätig geworden ist und in welchen Bereichen zukünftig verstärkt Initiativen zu erwarten sind. Hierbei wird besonders auf die vier strategischen Ziele eingegangen, die die Bildungsministerinnen und Bildungsminister im Mai 2009 im "Strategischen Rahmen Bildung und Ausbildung 2020" verabschiedet haben:

 

Strategisches Ziel 1: Verwirklichung von lebenslangem Lernen und Mobilität.

Strategisches Ziel 2: Verbesserung der Qualität und Effizienz der allgemeinen und beruflichen Bildung.

Strategisches Ziel 3: Förderung der Gerechtigkeit, des sozialen Zusammenhalts und des aktiven Bürgersinns.

Strategisches Ziel 4: Förderung von Innovation und Kreativität - einschließlich unternehmerischen Denkens - auf allen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung.

 

Mit dem neuen "Monitor EU-Bildungspolitik" soll somit ein Beitrag zu mehr Transparenz in der europäischen Bildungspolitik geleistet werden.

20.10.2011: Studienbesuche für Bildungs- und Berufsbildungsfachleute

Studienbesuche bieten Fachleuten und Entscheidungsträgern im Bildungs- und Berufsbildungsbereich herausragende Möglichkeiten, sich mit Expertinnen und Experten aus ganz Europa zu aktuellen Themen ihres Faches auszutauschen. Nehmen Sie an einer der drei- bis fünftägigen Veranstaltungen im europäischen Ausland teil oder organisieren Sie selbst einen Studienbesuch, um Experten nach Deutschland einzuladen. 
Die Bewerbungsfrist für Studienbesuche der 2. Runde im Programmjahr 2011/12 ist abgelaufen.
Informationen zum Studienbesuchsangebot 2012/13 liegen voraussichtlich ab Januar 2012 vor; Anfang Februar 2012 beginnt die 1. Antragsrunde, Antragsschluss ist der 30. März 2012.  
 
Weitere Infomationen finden Sie auf der Webside des Pädagogischen Austauschdienstes.  

Die Studienbesuche für Bildungs- und Berufsbildungsfachleute werden im Rahmen des EU-Programms für lebenslanges Lernen gefördert.

28.01.2011: VET ReferNet Policy Report 2010

Der von den ReferNet-Mitgliedsstaaten jeweils erstellte nationale Policy Report soll helfen, die Berufsbildung innerhalb Europas transparenter zu machen. Dieser Report untersucht den nationalen Fortschritt hinsichtlich der politischen Prioritäten des Kopenhagen Prozesses.

Der neue Policy Report 2010 Deutschland ist nun veröffentlicht.