Archiv 2013

02.09.2013: Studienbesuche für Bildungs- und Berufsbildungsfachleute

2. Antragsrunde, 15. Oktober 2013, März und Juni 2014

Studienbesuche ermöglichen den Informations- und Erfahrungsaustausch zu länderübergreifenden Themen des Unterrichts sowie der europäischen Bildungs- und Berufsbildungssysteme und finden zwischen März und Juni 2014 statt.

Nach 35 Jahren endet das Programm. Fachleute der schulischen und beruflichen Bildung können letztmalig bis zum 15. Oktober 2013 beim Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz einen Förderantrag für einen Studienbesuch im europäischen Ausland stellen. Die Teilnahme an den drei- bis fünftägigen Veranstaltungen wird aus Mitteln des EU-Programms für lebenslanges Lernen in der Regel zu 100 Prozent finanziert.

Information Studienbesuche

09.01.2013: Neuerscheinung: Deutscher Hintergrundbericht zur OECD Studie "Skills beyond School"

Im Fokus der im Jahr 2011 gestarteten Studie "Skills beyond School" stehen berufliche Kompetenzen, die postsekundar, d.h. nach Abschluss einer Erstausbildung erworben werden können. Es handelt sich folglich um Bildungsaktivitäten im Bereich der beruflichen Fortbildung, Weiterbildung oder beruflichen Neuorientierung. Diesem Bildungsbereich kommt zunehmend wachsende Bedeutung zu, da er für die Ausbildung und Qualifizierung von spezialisierten Fach- und Führungskräften essentiell ist und dadurch maßgeblich die Wettbewerbsfähigkeit dynamischer Volkswirtschaften beeinflusst. Im Rahmen von "Skills beyond School" wird die OECD mittels Reviewverfahren eine internationale Vergleichsstudie zwischen den sich beteiligten Ländern sowie jeweils spezifische Länderstudien erstellen.

Mehr Informationen finden Sie im PDF-Dokument.

 

Aufstieg durch berufliche Fortbildung - Deutscher Hintergrundbericht zur OECD Studie "Skills beyond School"